23. Mai 2020

Treiber und der Geräte Manager

Treiber ermölichen die Kommunikation zwischen Geräten und Betriebssystem. Zum Beispiel zur Nutzung einer Webcam ,die über die USB Schnittstelle angeschlossen wird.

Die meisten Geräte unterstützen Plug & Play. Das bedeutet, dass der passende Treiber automatisch erkannt und installiert wird.

Es gibt aber auch Fälle in dene automatische Erkennung nicht klappt oder es einen besseren Treiber gibt.

Hier schafft der Windows integrierte Geräte Manager Abhilfe. Der Aufruf erfolgt über die Suchfunktion von Windows. Mit dem Suchbegriff „Geräte Manager“ wird er aufgerufen.

Sieht der Geräte Manger so aus, sollte alles in Ordnung sein. Ein gelbes Ausrufezeichen weist auf fehlende oder fehlerhafte Treiber hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.